CROSSING-Waldschmidt
CROSSING Waldschmidt


Menschen an Weichenstellungen zum Erfolg begleiten.

Extremsituationen

.

DINK 2011 – Extremsituation – Amoklagen an Schulen

Wiesbaden: Frank C. Waldschmidt (CROSSING-Waldschmidt, Extremsituationen) referierte auf dem Deutschen Interdisziplinären Notfallmedizin Kongress DINK über die Zusammenarbeit von psychosozialen Schnittstellen nach school-shootings (Winnenden)  und anderen Formen erweiterterter Suiziden (Sankt Augustin) an Schulen, notwendigen Interventionsstrategien und Konsequenzen für die Ausbildung interdisziplinärer Krisenteams.

Artikel

Psychosoziale Interventionen nach Extremsituationen – Qualifizierung von Polizeibeamten

Niedersachsen: 20 BeamtenInnen der PD Hannover, des LKA , etc. wurden für die psychosoziale Unterstützung von betroffenen Kollegen und andere Opfer für den Einsatzabschnitt Betreuung ausgebildet. Frank C. Waldschmidt (CROSSING-Waldschmidt, Extremsituationen) qualifizierte die Beamten durch Theorieblöcke zum Thema Psychotraumatologie, Krisenverläufe und Interventionsstrategien, etc., Fallvignetten und  praktischen Interventionsübungen für Einzelpersonen und Gruppen . Ziel der zertifizerten Ausbildung ist es, das Polizeibeamte nach kritischen Ereignissen (z.B Unfällen bei Bombenentschärfungen, Bedrohungen bei Castoreinsätzen, etc.) durch psychoedukative Interventionsmassnahmen von Kollegen stabililiert werden können und so posttraumatische Belastungsstörungen vermieden werden.

CROSSING Waldschmidt | Euskirchen | Bad Muenstereifel| Coaching, Supervision, Beratung, Training, Krisenberatung, Krisenmanagement, Krisenkommunikation, Krisenintervention und Traumacoaching, Stressprävention, Stressmanagement und Stressbewältigung, CISM, EAP, Wirtschaftsupervision, Change-Management, Bedrohungsmanagement, Deeskalation, Risikomanagement, Organisationsberatung | Webdesign www.Thoxan.com