CROSSING-Waldschmidt

Ground Zero – WTC 9/11 wirkt weiter

Das Loch ist aktiven Bautrupps gewichen. Emsig versucht man die tiefe Verwundung die die Nation erlitten hat, durch einen noch gigantischeren Nachfolgebau zu heilen. Ich stehe an dem kleinen Friedhof der Kirche, die damals immer wieder in den Medien gezeigt wurde. Die Grabsteine, die weitaus älter sind als 9/11, haben eine tiefe Symbolik. Repräsentieren sie doch auch die unzähligen Menschen, die hier ihr Leben lassen mussten. US-Flaggen flattern an diesem kalten Wintermorgen an Baukränen vor dem Hintergrund des blauen Himmesl. Ich höre über den Baulärm hinweg und lasse die Szenerie auf mich wirken. Versuche nachzuspüren. Der Impact dieses Ereignisses liegt immer noch schwer auf dieser Stelle. In meinem inneren höre ich die Stimme von Sting, untermalt mit den O-Tönen des damaligen Tages: „How fragile we are, how fragile we are…. flash and steel…“ Zu den o-Tönen dieses Liedes gehört auch ein Statement von George Busch: „Freedom will be defended…we will show the nations that we will pass the test…Freedom will be defended…and all this is just and good“.
Eine Nation, die bis heute noch traumatisert ist und reagiert…. Nichts von dem ist und war: „just and good“.
Vor meinem Hotel, in einem Hinterhof einer Feuerwache, einen Steinwurf weit vom Time-Square entfernt, steht ein öffentliches Mahnmal. 54 Feuerwehrleute dieser Wache haben an dem Tag in und um das WTC ihr Leben gelassen, weil sie Leben retten wollten. Das war ihr Job, ihre Passion, Hier scheint keine Sonne, kaum jemand bleibt stehen und macht Fotos. „How fragile we are…..“

Bilder

Hinterlasse eine Antwort

CROSSING Waldschmidt | Euskirchen | Köln-Bonn | Düren | Coaching, Supervision, Beratung, Training, Krisenberatung, Krisenmanagement, Krisenkommunikation, Krisenintervention und Traumaberatung, Stressprävention, Stressmanagement und Stressbewältigung, CISM, EAP, , Change-Management, Bedrohungsmanagement, Deeskalation, Risikomanagement, Gefährdungseinschätzung | Webdesign www.Thoxan.com